Karnevals - Gesellschaft

K Ü Z E N G A R D E

Oberdollendorf 1950 e. V.

Mitglied im Bund Deutscher Karneval

Home/Impressum

Chronik/Satzung

Vorstand/Elferrat

Orden

Aktuelles

Fotoalbum

Termine

Gästebuch

Kontakt

Linksammlung

 

Vereinseigene Treue- und  Verdienstmedaille

" Last not Least "

1968 Heinrich Limbach 

1970 Toni Weber

1971 Josef Pieker, Willibald Otto 

1972 Peter Keppelstrass, Heinrich Liessem

1973 Günter Steeg 

1974 Hans Blesgen

1976 Theo Körner, Karl Schmitz

1977 Josef Vollmer

1978 Karl Winzen 

1979 Jean Assenmacher

1980 Jochen Brüll, Willi Meyer, Gottfried Müller 

1981 Hilde Pieker

1982 Horst-W. Brohl, Paul Nolden 

1983 Adi Büchel

1984 Lorenz Blesgen, Hubert Wagner 

1985 Theo-W. Honnef, Heinrich Landsberg

1987 Hermann Hoitz, Klaus Weber 

1988 Peter Kolling, Ewald Köder, Bernd Wenzel

1990 Willi Schiffgen 

1991 Fritz Barth

1992 Käthe Reuter, Rainer Brabender 

1993 Friedel Keppelstraß, Axel Mauksch, Willi Münz

1994 Christian Krämer 

1996 Wilma Liessem, Helmut Kentrup

1997 Horst Werner Lorenz, Paul Peise 

1998 Brunhilde Blesgen, Ralf Junkersdorf

1999 Maria Wagner, Franz Lenz 

2000 Roswitha Honnef

2001 Axel Bielinski

2002 Josef Blöser, Laurenz Blöser

2003 Roland Honnef

2004 Fritz Wenzel, Johannes Müller

2005 Lothar Finger, Hans Walbroel

2006 Elisabeth Mauksch, Franz Strack

2007 Lorenz Schwindt, Dirk Wenzel

2008 Christel Schute, Axel Käthler

2009 Uwe Körner

2010 Resi Wenzel, Wilma Lorenz

2012 Theken-/Küchenteam

(Gabi u. Werner Marx / Doro u. Michael Dahm)

2013 Bernd (Walli) Walbroel

2016 Bernd Blöser

 

 

Verdienstorden BDK in Gold

1985 Jean Assenmacher, Josef Pieker 

1986 Karl Winzen 

 

Verdienstorden BDK in Silber

1981 Heinrich Limbach 

1982 Günther Steeg 

1985 Willibald Otto 

1990 Hubert Wagner

2004 Lorenz Blesgen

2011 Theo-Werner Honnef,  Bernd Wenzel

 

Verdienstorden RSE in Gold

1988 Horst Walter Brohl

1990 Lorenz Blesgen

 1992 Klaus Weber

1994 Josef Pieker

2000 Günther Steeg, Karl Winzen, Christel Riechert

2006 Theo-Werner Honnef

2010 Horst Werner Lorenz, Bernd Wenzel

2013 Fritz Wenzel

 

Verdienstorden RSE in Silber

1994 Maria Wagner, Elisabeth Hoitz

1996 Theo Werner Honnef

2003 Horst Werner Lorenz

2004 Axel Bielinski

2005 Ralf Junkersdorf, Franz Lenz

2007 Fritz Barth

2008 Fritz Wenzel

2010 Lorenz Schwindt, Hans Walbroel

2014 Roswitha Honnef

2016  Roland Honnef

2016 Resi Wenzel

 

Verdienstorden RSE in Bronze

1992 Otto Fricke

 

Dankorden FAS

1970 Karl Schmitz

1971 Jean Assenmacher

1972 Karl Winzen

1973 Peter Reuter

1978 Josef Pieker, Heinrich Limbach

1979 Toni Weber

1997 Bernd Wenzel

2005 Klaus Weber

 

Goldener Küzejung

1987 Josef Pieker 

1988 Jean Assenmacher

1989 Karl Schmitz 

1990 Karl Winzen

1991 Horst-Walter Brohl 

1992 Toni Weber

1994 Hubert Wagner 

1995 Lorenz Blesgen, Hermann Hoitz (in Sonderausfertigung)

1997 Günther Steeg 

1998 Klaus Weber

2007 Bernd Wenzel

2010 Fritz Wenzel

2011 Horst Werner Lorenz

 

Ehrenmitglieder

2010 Günther Steeg, 

2010 Karl Winzen

Ehrenmariechen

Walli Kuska (1961)

 

 

 

Siebengebirgsprinz 1975

Prinz Hubert I.

(Heinz-Hubert Wagner)

 

 

Prinzenpaar h.c.

(ehrenhalber)

Axel I. und Elisabeth I.

(Mauksch)

 

 

Orden 2017

Orden2017

 

Orden 2016

Sessionsorden

 

Orden 2015

Met Jean on Küze-Jecke

durch et Mölledaal trecke

 

Orden 2014

 

In diesem Jahr ist ein „Naturereignis“ Auslöser für den Entwurf unseres neuen Ordens gewesen, denn der Kath. Kindergarten der Pfarrgemeinde St. Laurentius wurde durch das Unwetter 2011 so stark beschädigt, dass er nicht mehr genutzt werden konnte. Der Neubau der Kita steht nun kurz vor der Vollendung und man hofft auf einen Einzug in der 1. Jahreshälfte 2014.

Der neue Orden zeigt auf der linken Seite den ehemalige Kindergarten mit der damaligen Leiterin, Schwester Bernhardine, der 1959 eingeweiht wurde, mit drohender Regenwolke und herausfließendem Regenwasser.

Auf der rechten Seite sieht man den Neubau der Kita mit einer strahlenden Sonne, mit der Leiterin Ulla Olböter, fröhlichen Kindern und einem Küz, der sich ebenfalls über die neue Einrichtung freut.

 Das Ganze unter dem Motto: „Freud un Jlöck – für kleene Löck“

Wir wünschen der Leitung der Kita und den Mitarbeitern alles Gute, einen erfolgreichen Umzug und viel Spaß in den schönen, neuen Räumen.

Orden 2013

Dieses Jahr wurde der Orden in Zusammenarbeit mit der

freiwilligen Feuerwehr zum 125jährigen Bestehen erstellt.

Orden 2012

Dieses Jahr wurde der Orden dem Dollendorfer Original "De Moond" (Josef Wierz) gewidmet.
Sein Spruch: "Hoch lebe der Weißwein" ist auf allen Veranstaltungen der Bruderschaften
immer zu hören.

Orden 2011

Jubiläumsorden zum 60-jährigen Vereinsbestehen

Orden 2010

 

Orden 2009

         

Wie bereits in den vergangenen Jahren, wurde auch diesmal wieder ein Gebäude als Motiv ausgesucht, dass typisch für unseren Ort war.

 

Drei alte Fachwerkhäuser in der oberen Bachstraße

Nr. 149, 151 und 153

unterhalb vom Weingut Sülz

Orden 2008

 

 

Orden 2007

 

Die KG Küzengarde hat in den letzten Jahren immer wieder Gebäude zum Gegenstand Ihres Ordens gemacht, die seit langer Zeit die Gestaltung von Oberdollendorf bestimmen. In dieser Session hat sie sich entschlossen, das Weinhaus „Weinmühle“, Lindenstraße 7, 53639 Königswinter, Eigentümer Herr Andreas Lelke, auf ihrem Orden darzustellen.

Bis zur Übernahme durch Herrn Lelke war das Haus  „Weinhaus Mühle“ im Besitz der Familie Laufenberg und weit über die Grenzen des Orts als Platz für Geselligkeit und Frohsinn bekannt. Eine gute Küche und ein gut sortierter Weinkeller waren schon immer der Grundstock für den Erfolg des Hauses.

Nach umfangreicher Renovierung im Jahre 2005, durch den jetzigen Eigentümer, ist das Haus wieder ein Schmuckstück für unseren Ort und seine Gäste geworden. 

Für Oberdollendorf und seine Besucher und Gäste ist Andreas Lelke kein Unbekannter, denn seit vielen Jahren ist er bereits als Betreiber des „Weingut Sülz“, ebenfalls in Oberdollendorf, bekannt. 

Auch unter der neuen Leitung hat das Haus eine gute Entwicklung genommen und es ist weiterhin ein gastronomisches Aushängeschild und eine Bereicherung der hiesigen Gastronomie. 

Besonders hat es uns gefreut, dass sich Herr Burkhard Mohr, Königswinter-Oberdollendorf, bereit erklärt hat, den Entwurf dieses Ordens zu fertigen. 

Herr Mohr ist als politischer Karikaturist weit über die Grenzen seines jetzigen Wohnortes bekannt. Unter anderem zeichnet er für den General-Anzeiger, den Behördenspiegel und „Das Parlament. Außerdem findet man seine Karikaturen auch in der FAZ. Weiterhin ist er als Bildhauer tätig und er schmiedet Politiker Grotesken in Eisen. Seine Karikaturen kann man dann als Büchlein, erschienen im ProPress Verlag, gesammelt nach Hause tragen. 

Wir freuen uns, dass er den diesjährigen Orden für uns entworfen hat.

Orden 2006

 

Wie bereits in den vergangenen Jahren, haben wir uns auch diesmal wieder ein Gebäude als Motiv ausgesucht, dass typisch für unseren Ort ist.

Erste Erwähnung fand der Hof im Jahre 1444 als Hofzehntgut des Herzogs von Berg. Der hat ihn dann irgendwann an einen Grafen gegen ein Darlehn – die Regierung war damals schon knapp bei Kasse – verpfändet.

Irgendwie gab es dann im Nachfolgenden Erbstreitigkeiten (Klüngel) und im Jahre 1725 hatten es die Herrschaften das Hin und Her wohl satt und verpachteten den Hof an die Familie Gratzfeld.

Offensichtlich konnte man mit dem Hof gutes Geld verdienen, sodass die Familie Gratzfeld den Hof kaufen konnte und bis heute nicht wieder hergegeben hat.

Sein jetziger Eigentümer hat bis vor wenigen Jahren Hotel und Gaststätte "zackig" geführt und heute betreibt Frau Jansen die Gaststätte, auch als Bühne für Kunst und Kultur.

Die KG hat zum Sessionsauftakt das Lokal schon lange in Beschlag genommen. Hier wurde schon seit vielen Jahren der Orden- und Ehrenabend veranstaltet.

Orden 1996

 

Orden 1993

 

  Orden 1979

Orden 1971

 

Orden 1968

Orden 1966 Prinzenorden

 

Orden 1966

 

 

Orden 1965

 

Orden 1964

Über tanzenden Narren schwingt der Eulenspiegel seine Pritsche.
Ein Orden aus einer Vorlage mit aktuellem Jahresemblem.
Sparen war angesagt

 

Orden 1963

 

.Orden 1962

 

Orden 1961

 

Orden 1954

Orden 1953

( folgt noch )

 

Orden 1952

Orden 1951

 

 

 

Sie sind Besucher Nr.

gesamt:

diesen Monat:

heute:

jetzt online: